1. Kidical Mass Münster macht Lust auf mehr

Rund 30 Kinder ab zwei Jahren und Erwachsene allen Alters haben sich am Sonntag nachmittag zur ersten Kidical Mass Münster versammelt und sind unter dem Motto „Kinder aufs Rad“ vom Domplatz aus durch Münster gefahren.

Zwei Trinkpausen und ein gemächliches Tempo sorgten trotz der Temperaturen über 30° Celsius  für viel Spaß bei den Teilnehmer:innen.
Nicht nur für die Kinder, sondern auch für einige Erwachsene war es ein besonderes Gefühl, so prominent über die Straßen zu fahren  und im Rahmen der polizeilichen Begleitung so manches Rotlicht zu ignorieren.

Während des lockeren Ausklangs auf dem Spielplatz an der Sentruper Straße waren sich die Teilnehmer einig, dass dies kein Selbstzweck ist, sondern ein Perspektivwechsel stattfinden muss, der die Bedürfnisse von Kindern im Straßenverkehr akzeptiert und die Voraussetzungen schafft, Kindern und Jugendlichen autonome Teilnahme auf dem Fahrrad für innerstädtische Wege zu ermöglichen.

Besondere Freude gab es über den jüngsten, selbstfahrenden Teilnehmer: Joshua hatte mit seinen drei Jahren viel Spaß an der Fahrt, hoffentlich kommt er wieder und ist Vorbild für andere Kinder.

Vielen Dank auch an die Polizei Münster, die unsere Versammlung gesichert hat. Besonders gefreut hat uns die Teilnahme eines Polizisten aus der Münsteraner Fahrradstaffel – gerne mehr davon!

Spätestens in drei Monaten soll die nächste Kidical Mass in Münster stattfinden. Alle Teilnerhmer:innen waren sich einig wiederzukommen und mit noch mehr Öffentlichkeitsarbeit für steigende Teilnehmerzahlen zu sorgen.

1. Kidical Mass Münster – letzte Infos kurz vorm Start

Liebe Leute,
am Sonntag um 14:00 Uhr ist es soweit und wir starten die 1. Kidical Mass Münster.

Ein paar wichtige Infos vorab:

  • Es wird warm, nehmt genug Getränke und auch Sonnenschutz mit.
  • Es ist nicht klar, wie viele Kidicals wir werden, aber weil es eine angemeldete Veranstaltung ist, müssen Ordner gestellt werden. Es wäre toll, wenn einige Erwachsene eine Warnweste oder eine Ordner-Armbinde mitbringen können, um mitzuhelfen.
  • Sicherheit ist natürlich wichtig: Wir fahren in gemäßigtem Tempo, so dass alle mitkommen und achten aufeinander. Die Erwachsenen passen besonders gut auf den Gegenverkehr auf.
  • Die Wegstrecke führt uns vom Domplatz über Aegidistr. am Aasee vorbei. Dann über Ludgerikreisel, Hbf. und Mauritzstr. Richtung Schlossplatz. Danach fahren wir über die Hüfferstr. und beenden die Runde am Spielplatz Sentruper Str.

    Alles in allem ca. 6,5 km
  • Wer Lust hat, darf gerne sein Fahrrad schmücken, Plakate malen und Fähnchen anbringen.
  • Der offizielle Teil endet mit Ankunft am Spielplatz Sentruper Str.
    Bringt Decken, Spielzeug und Proviant zum Picknicken mit, dann können wir dort noch ein bisschen verweilen!

 

PM: Erste Kidical Mass Münster findet am 30. Juni 2019 statt

Kinder auf das Fahrrad

Unbeschwerte, sichere und autonome Teilnahme am städtischen Verkehr für Kinder und Jugendliche – das ist das große Ziel der Initiative „Kidical Mass Münster“.

Unter dem Motto „Kinder aufs Rad“  erobern wir uns die Straße und fahren am 30. Juni 2019 eine lockere Runde durch Münster (~ 6,5 km) – für alle Altersklassen.

Initiative „Kidical Mass Münster“

Die derzeitige Gestaltung des Stadtraumes nimmt die Bedürfnisse von Kindern bei der Nutzung unterschiedlicher Verkehrsmittel nicht ernst genug und behindert ein autonome und eigenverantwortliche Teilnahme am Verkehrsgeschehen.

Die Initiative „Kidical Mass Münster“, vertreten durch Stefan Blume, hat sich zum Ziel gesetzt, diese Hindernisse sichtbar zu machen und zu verringern. Eine Maßnahme für dieses Anliegen ist eine gemeinsame Fahrraddemo durch Münsters Innenstadt am 30. Juni: die erste Kidical Mass Münsters.
In entspanntem Tempo können Kinder und Jugendliche, gemeinsam mit Eltern und Freunden eine kleine Radtour durch Münster absolvieren und zeigen, dass sie auch Teil des alltäglichen Verkehrs sind.

„Kinder haben im Straßenverkehr besondere Bedürfnisse.“

„Die besonderen Bedürfnisse von Kindern werden bei der Ausgestaltung der Verkehrsinfrastruktur nicht ernst genug genommen. Das fängt bei der Dimensionierung der Radwege an, geht über die mangelnde Freihaltung von Sichtachsen für Straßenquerungen und endet nicht zuletzt an schlechten Wegeführungen an Baustellen“, so Stefan Blume, der Organisator der Kidical Mass in Münster.

Die Kidical Mass Münster ist kein neuer Trend, sondern hat Vorbilder unter anderem  in Darmstadt, Frankfurt und Köln. Gemeinsam haben alle Kidical Masses den Wunsch, Stadtraum für die Nutzung durch Kinder und Jugendliche zurückzuerobern, Öffentlichkeit für die Anliegen junger Verkehrsteilnehmer zu schaffen sowie Kindern und Jugendlichen eine größtmögliche Autonomie.
Am Ende steht eine Stadt von deren höherer Lebensqualität alle Menschen profitieren.

Route

Die 1. Kidical Mass Münster startet am Sonntag, 30 Juni 2019 um 14.00 Uhr auf dem Domplatz in Münster. Von dort fahren die Teilnehmer:innen allen Alters in gemütlichem Tempo in einer ca. 6,5 km langen Schleife durch Münsters Innenstadt.

KidicalMassMünsterRoute
Route der 1. Kidical Mass Münster

Die Kidical Mass endet am Spielplatz Sentruper Straße (Tormin-Brücke), wo noch gemeinsam gespielt, Picknick gehalten sowie über Wünsche an den Verkehr in Münster geredet und diskutiert werden kann.
Zur allgemeinen Verkehrssicherheit erhält der Aufzug eine Begleitung und Sicherung durch die Polizei Münster.

1. Kidical Mass Münster am 30. Juni 2019

Jetzt ist es offiziell, die erste Kidical Mass wird am Sonntag, 30. Juni in Münster am Domplatz starten.

Warum?

Wir wollen für die Belange von Kindern und Jugendlichen im Straßenverkehr einstehen und wir wollen den Kindern eine Möglichkeit geben, ihre Wünsche auszudrücken.

Wo lang?

Wir fahren eine ~6,5 km lange Route durch Münster, begleitet von der Polizei um die Sicherheit aller Teilnehmer:innen gewährleisten zu können. Wir fahren in einem Tempo, das den Jüngsten von uns angemessen ist.

Und dann?

Unsere Fahrrad-Demo endet am Spielplatz Sentruper Straße. Bringt Picknicksachen oder etwas zu spielen mit, wenn ihr mit euren Kinder noch etwas bleiben und euch austauschen wollt.

Alles andere überlassen wir dem Zufall – es ist ja erst der Anfang!